Februar - Dirigent Heinz Schaffeld hört im Sommer auf

Presseartikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 11.02.2013 über die Generalversammlung der BMV.

Nach 14 Jahren als Dirigent der Blasmusikvereinigung Nottuln möchte Heinz Schaffeld den Dirigentenstab im Sommer weitergeben.

„Man soll Abschied nehmen, wenn es am schönsten ist“, betonte am Freitagabend Heinz Schaffeld, nachdem er etliche der 30 Anwesenden mit der Ankündigung überrascht hatte, dass er im Sommer die musikalische Leitung der Blasmusikvereinigung (BMV) Nottuln abgeben wolle. 14 Jahre seien genug, so der Dirigent während der Generalversammlung in der Mensa des Gymnasiums und versprach, den Vorstand bei der Suche eines Nachfolgers zu unterstützen.

Gleich drei Nachfolger zogen an diesem Abend für aus privaten Gründen ausscheidende Vorstandsmitglieder in das Leitungsteam des Vereins ein. Seit 2000 hatte Ursula Schulze-Tilling das Amt der 2. Vorsitzenden inne. Ihr Nachfolger wurde Michael Denter. Nachfolgerin von Jugendwartin Anne Zumbülte wurde ihre bisherige Stellvertreterin Vanessa Linke. Zur stellvertretenden Jugendwartin wurde Vanessa Sievert gewählt. Und als Nachfolger von Matthias Amann wurde Jan Philipp Pöter zum stellvertretenden Notenwart gewählt. Bei den drei ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern bedankte sich 1. Vorsitzender Christoph Berghaus ganz herzlich mit Präsenten für ihre langjährige Arbeit.

Zu Beginn hatte Instrumentenwart Nils Walter an Stelle der erkrankten Schriftführerin Maria Bröker ihren Jahresbericht verlesen. Kassierer Joachim Henke berichtete über die Finanzlage des Vereins. Die Kassenprüfer Verena Rademacher und Norbert Frye-Welp bestätigten eine „sehr ordentlich und korrekt geführte Kasse“, weshalb Vorstand und Kassierer einstimmige Entlastung zuteil wurde.

Bei den Vorstandswahlen wurden die Positionen nicht nur neu besetzt, mit Kassierer Joachim Henke und Notenwart Christoph Amann wurden auch zwei Vorstandsmitglieder wiedergewählt.

Auch in diesem Jahr hat die BMV wieder einiges vor. In Kürze lädt sie zum Tag der offenen Tür ein, der am 23. Februar (Samstag) um 15 Uhr startet. Außerdem proben die Musikerinnen und Musiker intensiv für ihr Frühlingskonzert, das unter dem Motto „The Spirit of Africa“ am 4. Mai (Samstag) um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle des Gymnasiums stattfinden wird.

Von Marita Strothe, WN

Back to Top