Januar - Jubiläumsankündigung beim Neujahrsempfang

Ausschnitt aus dem Pressebericht der Westfälischen Nachrichten vom Mittwoch, 18.01.2017, über den Neujahrsempfang der Gemeinde Nottuln. Die Balsmusikvereinigung gestaltete den Empfang musikalisch mit und läutete damit ihr Jubiläumsjahr zum 125-jährigen Bestehen ein.

Der traditionelle Neujahrsempfang der Gemeinde Nottuln – er hatte in diesem Jahr sichtlich weniger Bürger aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft als sonst zur Teilnahme bewegt. Das kann aber nicht am Rahmenprogramm gelegen haben. Denn die Garden der Karnevalsgesellschaft (KG) Nottuln und die Musiker der Blasmusikvereinigung (BMV) Nottuln wussten auf das Vortrefflichste zu unterhalten. Für beide Vereine ist 2017 ein Jubiläumsjahr. [...]

Das Jahr 2017 werde ein Jahr vieler Jubiläen sein. Nicht nur KG und BMV feiern ein Jubiläum, auch viele weitere Vereine in allen Ortsteilen der Gemeinde. Ganz besonders warb die Bürgermeisterin für das 25-jährige Bestehen der deutsch-polnischen Städtefreundschaft zwischen Nottuln und Chodziez. „In der heutigen Zeit ist die Freundschaft unserer Gemeinden umso wichtiger, damit wir auch weiterhin in einem friedlichen Miteinander verbunden bleiben“, erklärte die Bürgermeisterin. [...]

Für einen glänzenden musikalischen Rahmen beim Neujahrsempfang sorgte das Hauptorchester der Blasmusikvereinigung unter dem Dirigat von Martin Schlömer. „Musikmäßig können wir alles, außer Heavy Metal“, informierte Michael Denter die Anwesenden. Dabei bewegten sich die Musiker allerdings so sicher und begeisternd durch ein Queen- und Udo-Jürgens-Medley, dass man diese Aussage doch anzweifeln muss.

2017 feiert die Blasmusikvereinigung ihr 125-jähriges Bestehen. Dafür plant sie nicht nur mehrere kleinere Promenadenkonzerte für die Öffentlichkeit, wie Michael Denter verriet, sondern auch einige ganz besondere Veranstaltungen. So findet am 25. und 26. März ein Projektorchester mit einem öffentlichen Abschlusskonzert statt. Ein Open-Air-Fest auf dem Stiftsplatz mit ganz viel Musik ist für den 15. Juli (Samstag) vorgesehen. „Wir spielen an diesem Abend so lange, wie wir dürfen“, versprach Denter. Schließlich folgt am 23. September ein Festgottesdienst (mitgestaltet von der BMV) mit anschließendem Jubiläumsempfang.

Nottuln darf sich freuen.

Von Ludger Warnke, WN

Back to Top