März - Ankündigung Projektorchester und Tag der offenen Tür

Ankündigung Tag der Offenen Tür und Projektorchester im Rahmen des BMV-Jubiläumsjahres

Nottuln.   Auf gleich zwei Veranstaltungen am kommenden Wochenende weist die Blasmusikvereinigung Nottuln (BMV) hin.

Zunächst probt sowohl am Samstag wie auch am Sonntag (25. und 26. März) das aus Anlass des 125-jährigen Bestehens initiierte Jubiläums-Projektorchester. Ziel dieses Projektes ist es, mit interessierten Musikern ein kurzweiliges Programm zu erarbeiten, bei dem es in erster Linie nicht um die musikalische Leistung, sondern vielmehr um das gemeinsame Musizieren und die Freude an der Musik geht. Angesprochen sind Musikinteressierte, die schon einmal ein Blasinstrument oder Schlagzeug gespielt haben und daher über eine gewisse Vorerfahrung verfügen.

Zu den Proben, die an beiden Tagen jeweils von 10 bis 15 Uhr im Forum des Gymnasiums stattfinden, sind Interessierte jederzeit ebenso willkommen wie auch zum Abschlusskonzert. Dieses beginnt am Sonntag um 17 Uhr ebenfalls im Forum des Gymnasiums. Rund eine Stunde lang  zeigen die Mitglieder der Gruppe dann Familie, Freunden, Bekannten und allen anderen Musikinteressierten, was sie in den beiden Tagen einstudiert haben. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt sein. Übrigens: Auch noch kurzentschlossene Musiker sind herzlich zu einer Teilnahme am Jubiläums-Projektorchester eingeladen. Alle erforderlichen Infos hierzu und ein Anmeldeformular zum Download finden sich auf der Internetseite der BMV (www.125jahre.bmv-nottuln.de).

Am Samstag (25. März) lädt der Verein außerdem alle interessierten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen zu einem Tag der offenen Tür in die Mensa und das Forum des Gymnasiums ein. Zwischen 15 und 17 Uhr stellen Vereinsmitglieder und Musiklehrer dort die verschiedenen Instrumente des Musikvereins vor. Außerdem - und dieses Angebot richtet sich an alle, die schon einmal überlegt haben, ein Instrument zu erlernen - besteht die Möglichkeit, zahlreiche Instrumente selbst einmal auszuprobieren.

Daneben bietet auch diese Veranstaltung eine gute Gelegenheit, mit den Verantwortlichen des Vereins ins Gespräch zu kommen und so den Verein und die Struktur der musikalischen Ausbildung kennen zu lernen. Professionellen Musikunterricht vermittelt die BMV übrigens für Schlagzeug und nahezu alle Holz- und Blechblasinstrumente. Des Weiteren sind in die Reihen des Vereins mehrere Blockflötengruppen integriert. Leihinstrumente werden bei Bedarf und Verfügbarkeit zur Verfügung gestellt.

Wer am Samstag keine Zeit hat, kann sich natürlich auch auf den Internetseiten des Vereins informieren. Außerdem steht der 1. Vorsitzende (Christoph Zumbülte, Tel. 226608) gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Back to Top