März - BMV zu Gast in Grundschulen

Presseartikel über den Besuch einiger BMV-Musiker in den Nottulner Grundschulen sowie Ankündigung des BMV Projektorchesters mit Tag der offenen Tür

Nottuln.   Musikunterricht in der Praxis erhielten jetzt die Kinder der vierten Schuljahre der beiden Nottulner Grundschulen. Einen Vormittag lang waren einige Musiker der Blasmusikvereinigung Nottuln (BMV) zu Gast, um den Jungen und Mädchen verschiedene Instrumente zu zeigen, zu erklären und - für die Kinder wohl das Wichtigste - um Posaune, Klarinette und Co. einmal von ihnen testen zu lassen. Schnell stellte sich dabei heraus, dass es für einen Ton auf der Klarinette doch ein wenig Übung und für eine Posaune mit voll ausgezogenen Stimmzug ganz schön lange Arme braucht. Doch die Kinder hatten, wie schon in den Vorjahren, Spaß an dem Besuch und löcherten die Nottulner Hobbymusiker mit einer Vielzahl von Fragen.

Noch mehr Möglichkeit zum Ausprobieren verschiedenster Instrumente gibt es am Samstag (25. März) in Forum und Mensa des Gymnasiums. Zwischen 15 und 17 Uhr veranstaltet die BMV dort einen Tag der offenen Tür, bei dem Vereinsmitglieder und Musiklehrer die verschiedenen Instrumente des Musikvereins vorstellen und bei Interesse testen lassen. Daneben bietet diese Veranstaltung eine gute Gelegenheit, im Gespräch mit den Verantwortlichen den Verein und die Möglichkeiten der musikalischen Ausbildung kennen zu lernen.

Musik zum Zuhören gibt es dann am Sonntag (26. März) im Forum des Gymnasiums. Um 17 Uhr präsentieren die Musikerinnen und Musiker des Jubiläums-Projektorchesters der BMV die Ergebnisse ihrer Arbeit. Rund eine Stunde lang zeigen die Mitglieder der aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums initiierten Gruppe allen Musikinteressierten, was sie an diesem Wochenende einstudiert haben. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt sein.

Back to Top