Juli - Ankündigung Open-Air-Konzert zum BMV-Jubiläum

Presseartikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 03.07.2017 zum bevorstehenden Jubiläumswochenende mit Open-Air-Konzert am 15.07.2017, erschienen unter dem Titel "Welturaufführung zum Jubiläum".

Nottuln - Das wird spannend: Bei ihrem Open-Air-Geburtstagskonzert am 15. Juli präsentiert die Blasmusikvereinigung eine Welturaufführung.

Drei Promenadenkonzerte und ein Projektkonzert liegen bereits hinter den Musikern der Blasmusikvereinigung (BMV) Nottuln. Nun folgt der Höhepunkt im Jubiläumsjahr des 125-jährigen Bestehens. Direkt zu Ferienanfang am 15. Juli (Samstag) veranstaltet die BMV ein großes Open-Air-Geburtstagskonzert auf dem Stiftsplatz in Nottuln. „Die ganze Bevölkerung ist eingeladen, wir wollen mir ihr einen netten Abend verbringen“, betont BMV-Vorsitzender Christoph Zumbülte im WN-Gespräch.

Und die Besucher dürfen sich sogar auf eine Welturaufführung freuen. Eigens für das Jubiläum hat die BMV beim bekannten Komponisten Julien Meisenzahl ein Werk in Auftrag gegeben. „Es handelt sich um eine extra für uns komponierte Konzertouvertüre für symphonisches Blasorchester“, erzählt der Vorsitzende. „Mehr wird aber noch nicht verraten.“

127 Mitglieder gehören derzeit der Blasmusikvereinigung an. Etwa 50 spielen aktiv im Hauptorchester, weitere 25 im Jugendorchester und in den Blockflötengruppen sind derzeit rund 20 Kinder. „Außerdem sind wir dabei, ganz neu ein kleines Aufbauorchester ins Leben zu rufen“, erzählt Zumbülte.

Die Blasmusikvereinigung freut sich über den Schwung, den ihr das Jubiläum gibt. „Der gute Besucherzuspruch bei den bisherigen Konzerten ist ein schöner Lohn für die viele zusätzliche Arbeit“, sagt der Vorsitzende, der den Mitgliedern ein großes Kompliment ausspricht: „Wir haben ein tolles Orchester. Unsere Nachwuchsarbeit zeigt Früchte. Und aus dem Projektorchester sind neue Musiker zu uns gekommen.“

Für das Open-Air-Geburtstagskonzert am 15. Juli (Beginn um 19 Uhr) wird der Stiftsplatz entsprechend hergerichtet. Eine Bühne wird aufgebaut, davor eine Konzertbestuhlung, umringt von Tischen und Bänken und den Ständen mit Getränken und Essen. Ein großes Segelzelt überspannt Bühne und Auditorium und sorgt für eine schöne Atmosphäre am Abend.

Haupt- und Jugendorchester der BMV präsentieren unter dem Dirigat von Martin Schlömer ein buntes Programm mit den Höhepunkten aus den letzten 15 Jahren. Darüber hinaus hat die BMV die früheren Dirigenten für eine Mitwirkung gewinnen können. Heinz Schaffeld und Hans Biermann werden für jeweils zwei Stücke noch einmal den Taktstock schwingen. Zwei Stücke hat auch Bernd Ueding ausgesucht, der aber nicht selbst dirigieren möchte. Für ihn wird das Ralph Henke übernehmen.

Die Blasmusikvereinigung wird den Abend aber nicht allein gestalten. Aus Nottuln wirkt die Hale-Bopp-Big-Band mit, aus der Partnerstadt St. Amand haben sich die Freunde der Union Musicales angesagt, die von der Tanzgruppe „Les Majorettes“ begleitet werden.

Das Live-Programm geht bis 22.30 Uhr, danach möchte die Musiker mit den Besucher noch gemütlich weiterfeiern – bei hoffentlich gutem Wetter. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Mehrzweckhalle des Rupert-Neudeck-Gymnasiums verlegt.

Von Ludger Warnke, WN
Back to Top